Dienstag, 17. März 2015

Terminänderung für die GaOP , nun am 26.05.2015


Hallo meine lieben ,
ja es hat sich auch was terminlich geändert in puncto GaOP..... ich hatte gestern ein Telefonat gehabt mit Dr.Pottek (Asklepios Westklinikum in Hamburg) und ja.... nun gehts früher los sprich am 26.05.2015, ich und Dr.Pottek hatten diesen Termin vor Augen gehalten weil nicht wie geplant bis zum 04.08.2015 warten wollte bzw. will und er hatte mir den Termin nur angeboten und.. nun ist er fest d.h. der 26.05.2015 wird mein langersehnter großer Tag .

Tja....auf diese OP freue ich mich am meisten und sehne mich nach ihr weil ich sehe diese OP als Wiedergeburt bzw. Erlösung an und wer Transsexuell ist weiß wovon ich rede . Ja.....endlich kommt dieses widerliche Teil zwischen meinen  Beinen weg mit dem ich mich nie identifizieren konnte und welches mir nur Kummer brachte .

Ja meine lieben.... ich würde mich mega freuen wenn einige von euch mich nach dem 26.05.2015 besuchen würden , ich würde mich wirklich sehr freuen darüber und hoffe auf viel Besuch .

Liebe Grüße eure
Manuela



Wichtig ! , ich habe auf diesem Wege eine große Bitte : 

ich bitte sehr mich nicht mit irgendwelchen PN bzw. Haß-PN vollzumüllen gar SMS geschweige Whatsapp weil ich mich bei Dr.Pottek operieren lasse ! ,
leider werde ich zu diesem Schritt gezwungen da einige Transfrauen meinen ihren Unmut über Dr.Pottek bei mir mittels dümmlichen und niveaulosen PN abzulassen und ich habe leider seit dem 18.02.2015 ein Shitstorm erleben dürfen das die Schwarte kracht , ferner habe ich dümmliche Kommentare deswegen auch bei Facebook erleben dürfen/müssen wenn ich ein Post reingestellt habe und manche meinen da ihren Unmut abzulassen über Dr.Pottek .

1. es ist meine freie Entscheidung und Wille mich dort operieren zu lassen 

2. ich fühle mich da sehr gut aufgehoben 

3. die Ergebnisse von Dr.Pottek gefallen mir 

4. ich habe zig Kontakte zu Frauen die dort waren und sehr zufrieden sind 

Ich finde es nur traurig das ich solche Bitte in meinem Blog bzw. auf ein Post äussern muß da ich die Schnauze gestrichen voll habe weil einige Frauen meinen ihren Unmut bei mir abzulassen bzw. mich umzustimmen sowie mich mit dümmlichen und niveaulosen PN nebst SMS und Whatsapp vollzumüllen ! . Das was ich nun an Shitstorm erleben musste seit dem 18.02.2015 geht auf keine Kuhhaut und es reicht jetzt weil das Maß ist nun voll . Wer meint etwas gegen Dr.Pottek zu haben oder seine OP-Techniken nebst OP`s die nicht gut verlaufen sind möge das bitte gefälligst für sich behalten da mich solche Frauen schlichtweg anko**** die meinen ihren Unmut nun bei mir abzulassen und ich habe z.T. PN bekommen................... ich zweifle sehr an den Verstand einiger Frauen und nur mal so nebenbei :  bei Dr.Schaff... bei Dr.Krege.... bei Dr.Taskov...bei Dr.Daverio...bei Dr.Suporn , sind auch zig OP`s völlig versaut worden und ich habe sehr gute Kontakte zu diesen Frauen ! also..... nicht bitte Schaff & Co so großkotzig in den Himmel heben und deren gravierenden Fehler verschweigen . Ich hoffe mich klar ausgedrückt zu haben .

Kommentare:

  1. Ich mag deine Einstellung Manuela. Es wird in der Tat auf der einen Seite sehr sehr viel gelobt obwohl auch dort Fehler geschehen müssen und auf der anderen Seite auffallend oft kritisiert. Wenn es für dich ok wäre, würde ich mich diesbezüglich gerne einmal austauschen.

    LG Annika S.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manuela.
    Kannst du die versauten Operation Ergebnisse von Dr.Taskov belegen?

    Ps: Warum kommen betroffene Frauen die in Hamburg waren zu Dr. Schaff oder zu Dr. Taskov um zu retten was zu retten ist?

    MfG Svenja

    AntwortenLöschen
  3. Sind die versauten Ergebnisse aus Hamburg belegbar? Oder die an die 100% Erfolgsquote bei Schaff? Man sieht nirgends wirkliche Belege, zumindest finde ich keine (OP Berichte in Blogs sind für mich subjektive Eindrücke).

    AntwortenLöschen
  4. Ja das ist es.
    Eine Dame aus Thüringen mit der ich 4 Tage auf Zimmer lag, hatte ihre Operation in Rissen. In Erding wurde sie Glücklich entlassen.

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt gut. Und Manuela kennt Leute die in Hamburg waren und ebenso glücklich gewesen sein sollen. Wem soll ich jetzt glauben? Die Entscheidung treffen wir nur 1x dafür braucht es was handfesteres.

    AntwortenLöschen